Abenteuer-Ferien zu dritt

Der Kulturflaneur – hier im Maggiatal – war einer meiner beiden Reisebgleiter im Tessin. Der andere war unsichtbar – aber schwer zu ignorieren.

Der Herr Kulturflaneur zelebriert ja unsere Ferien im Tessin – hier. Und er hat recht: Jemand sollte sie zelebrieren. Das verdienen sie. Doch um ehrlich zu sein: Wir hatten einen Begleiter dabei, den der Herr Kulturflaneur nicht sehen konnte – der mir aber ziemlich zu schaffen machte. Ich habe über das Thema fremdgebloggt: Hier.

2 Gedanken zu „Abenteuer-Ferien zu dritt“

  1. Och Mönsch.
    Dagegen wäre ein kleiner Mann im Ohr ja wirklich harmlos.
    Nicht – oder weniger hören, das kenne ich.
    Dazu aber unfreiwillig Karussell und Achterbahn gleichzeitig?
    Das ist gemein.

  2. REPLY:
    ist ja auch nicht ohne, Herr Lo! Irgendwie nicht fair vom Leben, nicht?

    Das Bild vom kleinen Mann im Ohr werde ich mir merken. Das kann ich sicher mal wieder irgendwo brauchen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.