Die bittere Wahrheit

Meine letzten Beiträge haben es ja bereits erahnen lassen: Mein Gehör hat sich nochmals verschlechtert. Vor drei Wochen ging ich zur Hörgeräte-Akustikerin. Sie machte ein Audiogramm – und tatsächlich: Der Hörverlust betrug 60 Prozent auf dem linken Ohr. Sieben Jahre lang ist das linke Ohr mein besseres Ohr gewesen, der Hörverlust hatte lediglich 40 Prozent betragen, das reichte zum Telefonieren. Aber Telefonieren ist schwierig geworden. Auch mit neu angepasstem Hörgeräten und den tollen Headsets im Büro. Rechts höre ich zwar Lärm recht gut, aber so etwas wie Sprachverständnis habe ich nur noch an guten Tagen.

Die bittere Wahrheit auf einem Audiogramm zu sehen, stresste mich dermassen, dass ich links einen weiteren Hörsturz hatte. Als ich eine Woche später zum Ohrenarzt ging, mass er schon 70 Prozent Hörverlust auf dem linken Ohr. Er verschrieb Cortison, Betahistin und Stugeron. Es hat genützt, aber nur ein bisschen.

Deshalb habe ich hier so lange nichts mehr geschrieben. Ich war geschockt. Das ist alles. Aber ich werde das in den Griff bekommen. Versprochen.

4 Gedanken zu „Die bittere Wahrheit“

  1. Es tut mir so entsetzlich Leid, wie muss das furchtbar sein……..
    kann verstehen, dass es dir sogar das Schreiben verschlagen hat; es gibt Schocker, für die man erst mal irgendwo in sich einen Ort zum Ablegen finden muss, bevor man Worte dafür finden kann…

    1. Danke für die verständnisvollen Worte, liebe Zora. Schön, dass Du vorbeigekommen bist. Ja, Du hast recht. Ich ringe um Worte (wobei es mir manchmal scheint, das tue ich schon eine ganze Weile). Aber dass Ihr hier seid, freut mich und regt auch an.

  2. Hallo liebe Frau Frogg,
    ja es war zu erahnen oder zu spüren – welch’ schmerzvolle, bittere und bedrohliche „Wahrheit“. Es tut mir so leid! Ich hoffe immer noch auf Besserung für dich. Da fehl(t)en auch mir die Worte.
    Ich umarme dich liebevoll und bin in Gedanken bei dir.
    Susanne

    1. Liebe Susanne, hab herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Sie trösten mich, auch, weil ich weiss, dass Du verstehst, was vor sich geht. Auch Dir eine herzliche Umarmung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.