Sanftes Erröten und ein Zigarettenstummel

Unsere Cherrytomatenstaude hat sage und schreibe 37 grüne Früchtchen angesetzt. Bei meinen täglichen Rundgängen in unserem Balkongarten suche ich jedes Mal nach einem ersten, zarten Erröten am Strauch. Jetzt habe ich eins gefunden – das Bild links stammt von heute Nachmittag.

Auf der anderen Balkonseite steht die Peperonistaude. An ihr hängen zwei winzige, dunkelgrüne Glocken. Nicht ausgeschlossen, dass es auch Früchte sind. Unter dem Strauch liegt ein Zigarettenstummel.

Ein Zigarettenstummel?! Weder Herr T. noch ich rauchen. Wie kommt ein Zigarettenstummel in unseren Blumentopf im fünften Stock? Hat Herr T. eine Geliebte, die die Spuren ihrer Anwesenheit nicht beseitigt hat? „Unsinn“, sagt er Herr T., in glaubwürdigem Ton. „Bestimmt hat der Wind das Ding von der Dachterrasse heruntergeweht.“ Unsere Dachterrasse ist riesig, und dort oben ist im Sommer jede Nacht Party. Wenn es gerade nicht regnet. Und gegenüber ist ja noch eine Baustelle. Am Abend sehen wir manchmal den Kranführer aus luftiger Höhe an unserem Balkon vorbei hinab in die Tiefe steigen.

4 Gedanken zu „Sanftes Erröten und ein Zigarettenstummel“

  1. Witzig, bei mir sehr ähnliches Bild wenn auch ohne Zigarettenstummel 😉Eine einzelne Tomate ist orange an einer Rispe mit mehreren roten. Hoffe die anderen ziehen nach. Hast du 37 Früchte an einer einzigen Pflanze?

    1. Also, vielleicht auch nur 35, aber da rum. Ich bekomme bei jedem Zählen ein anderes Ergebnis 😀 Anfängerglück und Kaffeesatz denke ich. Jetzt muss nur der Regen mal nachlassen, dann sollte es gut kommen. Wenn nicht, ernten wir eher Pilze als Tomaten.

    1. Ja, merkwürdig, gell. Ich weiss einfach immer noch nicht, wo er herkommt. Neueste These: Die Nachbarin oben hat früher stark geraucht und vor einer Weile aufgehört. Vielleicht hat sie einen Rückfall gehabt, die Zigarette unauffällig vom Balkon geworfen und ein Windstoss hat ihn in meinen Peperonitopf getragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.